Politische Bildungswerkstatt

Home / Projekt / Politische Bildungswerkstatt

Projektträger: Verein Miteinander leben e.V.

Kurzbeschreibung:

Der Verein Miteinander leben e.V. und die Volkshochschule Ratzeburg planen im kommenden Jahr im Rahmen einer „Politischen Bildungswerkstatt“ neben bewährten Formaten der politischen Bildungsarbeit wie Vorträge oder Seminare neue Bildungsformate anzubieten und auszutesten. Das können Radiopodcast, Lesungen oder Onlineangebote sein.

Inhalt/ Konzept:

Politische Bildungsarbeit hat sich in Zeiten der Coronapandemie als herausfordernd erwiesen. Klassische Formate, wie Vorträge oder Seminare in Präsenz, die in besonderer Weise die Diskussion zwischen den Teilnehmer*innen befördern können, konnten vielfach nicht durchgeführt werden oder fanden deutlich weniger Zuspruch bei Bildungsinteressierten aus Angst vor Ansteckungen. Auch konnten Dozent*innen teilweise nicht anreisen oder unterkommen.

Basierend auf diesen Erfahrungen soll im kommenden Förderjahr das politische Bildungsangebot der Projektträger in Form einer lernenden Werkstatt organisiert werden, die neben bewährten Formaten auch neue Formate ausprobieren oder vertiefen will. So sollen beispielsweise die jüngst etablierte Sendereihe ”SelbstVerständlich Politik” mit Radiopodcast im Offenen Kanal ausgebaut werden.

Zudem ist geplant, Lesungen unter dem Titel ”Das politische Buch” mit Autor*innen zu organisieren, die gerade zu aktuellen und kontroversen Themen publizieren. Dabei sollen auch wieder verstärkt unterschiedliche Veranstaltungsorte gefunden und aufgesucht werden, beispielsweise in der Stadtbücherei oder in Dorfgemeinschaftshäusern in der Förderregion. Ebenso ist die Einrichtung einer Onlineplattform für politische Bildungsangebote auf den lokalen Webpräsenzen des Vereins Miteinander leben e.V. und der Volkshochschule angedacht. Auf ihr sollen lokal für Online-Kurse oder Online-Vorträge geworben werden, die über die Bundeszentrale für politische Bildung, dem regionalen Netzwerk gegen Rechtsextremismus oder dem Verbund der Volkshochschulen präsentiert werden. So soll die ”Politische Bildungswerkstatt” eine Bildungsoffensive zum politischen Lernen initiieren und gleichzeitig als Erfahrungsraum dienen, aus denen die Projektträger Rückschlüsse für die erfolgreiche Gestaltung von politischen Bildungsangeboten mit Blick auf die Planung zukünftiger Programme ziehen können. Das umfasst auch eine Befragung von Nutzerinnen politischer Bildungsangebote zu ihren Eindrücken, ihren Erwartungen, ihren Wünschen und Bedürfnissen.

Zielgruppe des Projektes:

Zielgruppe des Projektes sind politisch interessierte Menschen aller Altersstufen, ehrenamtliche Multiplikator*innen, die demokratieverstärkend wirken, sowie die allgemeine Öffentlichkeit.

Ziel des Projektes:

Ziel des Projektes ist es, Menschen mit unterschiedlichen Formaten für die politische Bildungsarbeit und ihre Inhalte zu interessieren, zu begeistern und zu gewinnen, analog wie digital, zuhörend wie diskursiv, präsent oder im Äther.

Laufzeit: 01.01.2022 – 31.12.2022