”Aus unserer Sicht!”

Home / Projekt / ”Aus unserer Sicht!”

Ratzeburgs Stadtteile im kritischen Blick von Kindern und Jugendlichen

Zielgruppe des Projektes:
Kinder- und Jugendliche in Ratzeburg

Projektträger: Jugendbeirat der Stadt Ratzeburg

Kurzbeschreibung:
Begehungsprojekt zur Dokumentation des öffentlichen Raum aus Perspektive von Kindern und Jugendlichen in den drei Stadtteilen Ratzeburgs als Vorbereitung des Beteiligungsprojektes ”PIMP YOUR TOWN” 

Inhalt/ Konzept: 
Im Juni macht das Beteiligungsprojekt „PIMP YOUR TOWN“ des Vereins „Politik zum Anfassen e.V.“ Station an der Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen. Ein Großteil der 9. Klassenstufe ist eingeladen, drei Tage lang kommunalpolitisch tätig zu sein und in Ausschüssen und einer Schülerstadtvertretung über Ideen oder auch Probleme mit Blick auf Lösungsvorschläge zu beraten und entsprechend zu entscheiden. Begleitet werden die Schüler*innen dabei von Vertreter*innen der Kommunalpolitik, die ihnen jeweils beratend zur Seite stehen, um die Mechanismen der kommunalpolitischen Gremienarbeit bei Bedarf zu erklären. Der Ratzeburger Jugendbeirat möchte dieses Projekt gerne unterstützen und vorweg im Rahmen eines Dokumentationsprojektes mögliche Beratungsinhalte aus der Alltagspraxis der Kinder und Jugendlichen in Ratzeburg plakativ beisteuern. Geplant ist eine gemeinsame Begehung der drei Stadtteile mit der Aufgabe zu dokumentieren,

a) welche Plätze Kinder und Jugendliche wichtig sind

b) was in ihrem Stadtteil wirklich schlecht ist und unbedingt verbessert werden müsste

c) was in ihrem Stadtteil wirklich gut ist.

Die Begehungen sollen in Kooperation mit den städtischen Jugendzentren GLEIS21 auf dem St. Georgsberg und STELLWERK in der Vorstadt organisiert werden. An zwei Termine soll mit inte-ressierten Kindern und Jugendlichen die Begehung erfolgen und plakative Fotoaufnahmen mit dem mit den Smartphones entsprechend der genannten Aufgabenstellung entstehen. Im Rahmen eines weiteren Auswertungstermins werden diese Fotos gesichtet und die aussagekräftigsten für eine Präsentation als Großplakat (Hohlkammerplakatdruck) ausgewählt. Zum Start vom „PIMP YOUR TOWN“ sollen diese Fotoplakate den jugendlichen „Stadtvertreter*innen“ zur weiteren Beratung präsentiert und übergeben werden. Der Ratzeburger Jugendbeirat erhofft sich mit diesem Dokumentationsprojekt mehr Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, am Beteiligunsgprojekt ”PIMP YOUR TOWN” aktiv und konstruktiv mitwirken zu können. Er verspricht sich als städtischen Jugendgremium zudem Impulse für die eigene Arbeit, die natürlich im Rahmen von ”PIMP YOUR TOWN” auch vorgestellt werden soll.