Patenschaftsprojekt ”Ich zeig dir MEINE Welt”

Home / Projekt / Patenschaftsprojekt ”Ich zeig dir MEINE Welt”

Antragsteller_in:

Schulverein Gemeinschafsschule Lauenburgische Seen

Kurzbeschreibung:

Aufbau eines Patenprojektes zwischen Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen der Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen Ratzeburg und Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund, welche nach 1-jähriger Beschulung in den DaZ Klassen am Regelunterricht teilnehmen werden.

Die beantragten Aktionen dienen zum Aufbau einer Bindung zwischen den Jugendlichen verschiedener Herkunft und erhöhen die Verbindlichkeit und Verantwortungsbereitschaft für beide Seiten.

Das Projekt wird regelmäßig durch die Schulsozialarbeit begleitet; es wird eine entsprechende Sprechstunde eingerichtet um konkret aufgetretene Fragen im schulischen Bereich abzuklären, z.B. Thema Sprachförderung, Beantragung BuT etc.

Inhalt/ Konzept:

Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen übernehmen freiwillig eine Patenschaft für ehemalige DaZ Kinder.

Aufgaben der Paten:

– Ansprechpartner für Alltagsprobleme in der Schule und Vermittlung dieser z.B. an Lehrkräfte oder Schulsozialarbeit

– Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund unsere Kultur aus dem Blickwinkel der Peergroup zu zeigen

– in den eigenen außerschulischen Rahmen einbinden, z.B. Sportverein, Musikschule, Jugendzentrum etc.

Parallel bietet sich die Möglichkeit der einheimischen Schülerinnen und Schüler, Einblicke in fremde Kulturen und Verständnis für die Situation der Geflüchteten aus ihrer Perspektive zu erfahren.

Der Prozess des Kennenlernens wird durch gemeinsame Aktionen unterstützt.

Zielgruppe des Projektes:

Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen der Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen Ratzeburg und Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund, welche nach 1- jähriger Beschulung in den DaZ Klassen am Regelunterricht teilnehmen werden.

Ziel des Projektes:

  • Unterstützung der ehemaligen „DaZ Schüler“ bei der gesellschaftlichen Teilhabe
  • Absenkung von Schwellenängste gegenüber den alltäglichen Anforderungen unserer Gesellschaft durch Unterstützung von älteren oder gleichaltrigen Mitschülern
  • Übernahme von Verantwortung durch die Paten; Feedback über die eigene Kontinuität und Verlässlichkeit in der Praxis
  • Erweiterung der interkulturellen Kompetenz der Schülerinnen und Schüler der GLS
  • Transfer dieser Kompetenz als Multiplikatoren an die Mitschüler

Laufzeit:

Beginn: 02. Mai 2017 – 31. Dezember 2017

Perspektivische Laufzeit bis Ende 2019