Der politische Film … ganz GROSS

Home / Projekt / Der politische Film … ganz GROSS

Antragsteller_in:Filmclub Burgtheater Ratzeburg e.V.

Kurzbeschreibung:
Im Rahmen des Projektes ”Der politische Film … ganz GROSS” möchte der Filmclub Burgtheater Ratzeburg e.V. im Verlauf der zweiten Jahreshäfte 2020 ein politisches Filmprogramm bestehend aus spannenden Dokumentationen und packenden Polit-Dramas auf die große Leinwand des Ratzeburger Burgtheater bringen.

Inhalt/ Konzept:
Der Filmclub Burgtheater Ratzeburg e.V. zeigt seit 1992 zeigt im großen Kinosaal des Ratzeburger Burgtheaters ausgewählte Filmdokumentationen und andere besondere Filme für ein interessiertes Publikum. Die beliebte Angebot soll ab dem Herbst 2020 um ein Genre erweitert werden .. der politische Film. Geplant ist eine feste Programmreihe mit bis drei politischen Filmbeiträgen pro Monat, entweder als Dokumentation, als Polit-Drama oder auch als Serie. Nach Vorstellung der Organisatoren soll ein fester, einprägsamer Programmplatz gefunden werden, der eine Vermarktung als wiederkehrendes Angebot ermöglicht. Die Auswahl der Dokumentationen, Filme oder Serien soll dabei offen gestaltet werden. Kinobesu-cher werden eingeladen, ihre Ideen beizutragen und Vorschläge für das politische Kinoprogramm einzureichen. Zu jedem Filmbeitrag werden Publikumsgespräche angeboten. Wenn möglich, werden seitens des Filmclubs Burgtheater Ratzeburg e.V. dazu auch die Filmemacher oder andere interessante Ge-sprächsgäste geladen. Die Filmbeiträge sollen für Erwachsene für einen stark reduzierten Eintritt in Höhe von 5,00 € an-geboten werden, für Jugendliche unter 18 Jahren frei sein.

Zielgruppe des Projektes:
Zielgruppe des Projektes sind politisch interessierte Menschen aller Altersstufen sowie die allgemeine Öffentlichkeit

Ziel des Projektes:
Das Projekt ”Der politische Film … ganz GROSS möchte anregen, sich im besonderen Ambiente des Kinos cineastisch und dokumentarisch mit politischen Themen auseinanderzusetzen, ins Gespräch zu kommen und so zur Meinungsbildung zu aktuellen wie zeitlosen politischen Themen und Fragestellungen beitragen.

Laufzeit: 01.09.2020 – 31.12.2020