„POLITICALied – Chorprojekt“

Home / Projekt / „POLITICALied – Chorprojekt“

 
Projektträger: Verein Miteinander leben e.V.

Kurzbeschreibung: Im Rahmen der politischen Musikkampagne ”POLITICALied” möchte der Verein Miteinander leben e.V. zusammen mit der Volkshochschule Ratzeburg ein politisches Chorprojekt starten. Ausgehend von einem Chorworkshop soll der Versuch unternommen werden, Sängerinnen und Sänger zu finden, die bereit sind, politische Lieder gegen Rassismus und Menschenfeindlichkeit einzustudieren und diese situationsbezogen und wenn notwendig in Kleinkonzerten, Platzkonzerten oder einfach auch ohne Anlass an öffentlichen Orten darzubieten. Initialzündung dieses Chorprojektes, aus dem sich nach Möglichkeit ein stetiger Chor mit fester Chorleitung entwicklen soll, soll ein Wochenend-Chorworkshop mit dem Leiter des Hamburger Weltmusikchors Nathaniel Damon sein.

Inhalt/ Konzept: Der Verein Miteinander leben e.V. hat vor einigen Jahren das Programmformat ”POLITICALied” ins Leben gerufen, um dem politischen Lied, bekannt oder modern, in sehr politischen Zeiten wieder eine größere Bühne einzuräumen. Standen bislang immer Konzerte, Schulkonzerte oder Jugendworkshops im Mittelpunkt dieses Angebotes, soll nun der Versuch gestartet werden, dezidiert politische Lieder oder auch Lieder mit antirassistischer, philanthroper Aussage in Form eines Chorprojektes aktiv zu präsentieren. Es sollen dabei vor allem Lieder sein, die eingängig sind, die Spaß machen, gesungen zu werden und die auch Zuhörer*innen begeistern können. Das können bekannte politische Lieder sein, aber auch moderne Lieder des Mainstreams mit politischer und/oder menschenfreundlicher Aussage. Es sollen vor allem aber Lieder sein, die ihre Botschaft mit Lebensfreude und mit musikalischem Spaß verbinden und die Zuhörerschaft zu begeistern vermögen. Auftakt des Chorprojektes soll ein Wochend-Chorworkshop sein, für den der Chorleiter des renommierten Hamburger Weltmusikchores, Nathaniel Damon, gewonnen werden konnte. Er lädt sangesfreudige und politisch wache Menschen ein, einige erste Stücke einzustudieren und diese abschließend mit Unterstützung von Teilen des Weltmusikchores öffentlich aufzuführen. Dabei soll ausgelotet werden, ob diese Gruppe bereit ist, auch über den Auftaktworkshop hinaus als Chor bestehen zu bleiben, möglichst mit einer Chorleiterin oder Chorleiter vor Ort, um weiterhin ein solches Repertoire von Musik einzustudieren und bereit zu halten, für (Benefiz-)Konzerte, für öffentliche Kundgebungen gegen Rassismus und Menschenfeidlichkeit oder auch für anlaßlose Auftritte im öffentlichen Raum, wenn es wichtig scheint, einmal einen Akzent gegen Menschenfeindlichkeit und für Mitmenschlichkeit zu setzen.

Zielgruppe des Projektes: Zielgruppe des Projektes sind politisch interessierte Menschen aller Alterstufen, Nationen, Relegionen, Fahigkeiten, sexueller Orientierungen, die sich vorstellen können, für die Werte unserer Demokratie gesanglich einzutreten.

Ziel des Projektes: Das ”POLITICALied – Chorprojekt” möchte politisch interessierten Menschen die Möglichkeit geben, sich in ganz niederschwelliger Form für die Werte unserer Demokratie öffentlich einzusetzen, mit ihrem gemeinsamen Gesang, als ein Medium, mit dem eine Botschaft gegen Rassismus und Hass und für Mitmenschlickeit im öffentlichen Raum eingängig transportiert werden kann.

Laufzeit: 01.08.2019 – 31.12.2019