Toleranztraining – ”Keine Chance für Diskriminierung, Mobbing, Rassismus & Co.!”

Home / Projekt / Toleranztraining – ”Keine Chance für Diskriminierung, Mobbing, Rassismus & Co.!”

Projektträger: Verein Miteinander leben e.V.

Kurzbeschreibung:

Das Toleranztraining soll die Jugendlichen auf alltägliche Situationen, in denen wir Diskriminierungserfahrungen machen, vorbereiten und ihnen Handlungsoptionen zur Präventionund Lösung aufzeigen. Gemeinsam werden Konfliktlösungsmodelle erarbeitet.

Inhalt/ Konzept:

Das Projekt verfolgt einen partizipativen Ansatz, in dem die Themen gemeinsam mit den Jugendlichen erarbeitet werden. Das heißt, das bei der Gewichtung der Themen und Erfassung der Problemlage, die Schüler_Innen als Experten ihrer eigenen Lebenswelt mit einbezogen werden. Schwerpunkt des Projektes sind die Wahrnehmung und Schlichtung von Alltagsdiskriminierung. Zudem wird gemeinsam an Konfliktlösungsstrategien gearbeitet, welche in nachgespielten Situationen im Projekt angewandt und erprobt werden. Die Diskriminierungserfahrungen der Teilnehmer_Innen werden in die Arbeit mit aufgenommen, um alltagsnah und teilnehmerorientiert wie teilnehmerzentriert zu arbeiten.

Zielgruppe des Projektes:

Kinder und Jugendliche in Schulen, Jugendeinrichtungen und Vereinen ab Altersstufe 5. Klasse.

Ziel des Projektes:

– Erarbeitung und Einübung von sozialkompetentem Verhalten in der Gesellschaft
– Sensibilisierung für die Erkennung von Alltagsdiskriminierung
– Erlernen von Handlungsoptionen gegen Diskriminierung
– Sammeln von Täter & Opfer Erfahrung in nachgespielten Situationen mit anschließender Reflektion
– Verbesserung der Selbstwahrnehmung in Bezug auf das Thema.

Laufzeit: 01.02.2018 – 31.12.2018